01.02.2013 17:49

„füreinanderda“ – Nachmittag mit der „kleinen Hexe“

OrangeCare unterstützt das Projekt füreinanderda der Familien und Jugendhilfe Prisma. Das Projekt soll alleinerziehenden Müttern Freiraum schaffen und sie in ihrem Alltag mit Kind und Beruf entlasten. Durch die Vermittlung von Frauen, die ehrenamtlich tätig sind erhalten die Mütter Hilfe bei der Organisation des täglichen Lebens.

Orange Care lud Mütter, Kinder und ehrenamtliche Helfer in die Augsburger Puppenkiste und zum anschließenden Austausch bei Kaffee und Kuchen ein. Das Netzwerk unter den Projektteilnehmern soll so gestärkt werden. Silvia Malyevacz-Winderlich, Projektleiterin füreinanderda, freut sich, dass so viele Mütter mit ihren Kindern der Einladung gefolgt sind. „Ohne den Beitrag von OrangeCare wäre dieser für das Projekt so wertvolle Nachmittag nicht möglich gewesen“, so die Projektleiterin.

Mehr Informationen finden Sie unter
www.füreinanderda.de

<- Zurück zu: Aktuelles